Schatzfinder



Unterwegs in Feld, Wald und Welt

Garmin GPSMAP 62s
Mittwoch, 1. September 2010
Kategorien: Geocaching | Tags: ,

Seit kurzem haben wir ein neues GPS-Gerät. Das neue Garmin GPSMAP 62s. Unser kurzes Intermezzo mit einem Garmin Oregon 550t zeigte uns, dass wir mit einem Touchscreen und der Ablesbarkeit der Anzeige auf Dauer nicht glücklich wurden. Nun brachte Garmin das GPSMAP62s heraus und es schien ein Nachfolger des bewährten GPSMAP 60Cx zu sein. Tatsächlich haben Beide auf den ersten Blick viele Ähnlichkeiten, aber es stecken ganz unterschiedliche Technik und Software im Gehäuse. So ist nun z.B. der direkte Import von GPX-Dateien möglich, die Anzeige von Geocache-Beschreibungen (Beschreibung mit Logs usw.) und Einstellungen können in Profilen abgelegt werden. Geblieben ist die Bedienung über die griffigen Tasten und die zahlreichen kontextabhängigen Menüs.

Gut gefallen uns auch:

  • sehr gute Ablesbarkeit der Anzeige unter verschiedensten Lichtverhältnissen
  • Akkulaufzeit
  • „direkter“ Zugang zu vielen Funktionen über Tasten und Menüs
  • Genauigkeit und Empfangsstärke

Nett ist auch, dass man das Gerät in die Tasche stecken kann, ohne dass immer gleich irgendwelche Dinge verstellt werden. Das war mit dem Oregon Touchscreen etwas nervig, wenn man die Tastensperre nicht dauernd ein- und ausschalten wollte (Nebenbei hat man mit dem Display nun auch wieder eine prima Unterlage für das Schreiben in Logstreifen). Das kleinere Display gegenüber dem Oregon hat uns bisher noch nie gestört. Aber es gibt auch etwas, was wir manchmal vermissen: die eingebaute Kamera des Oregon 550t war ab und zu ganz praktisch.



Praxistipp: Finde eine Position mit bestimmtem Winkel von Punkt 1 und Punkt 2
Mittwoch, 10. September 2008
Kategorien: Geocaching | Tags: ,

Hin und wieder muss man bei Geocaches Koordinaten bestimmen, die von Punkt 1 in Richtung x° und von Punkt 2 in Richtung y° liegen. Wenn die Angaben sinnvoll sind, sollte sich daraus ein Schnittpunkt ergeben. Auf der Karte würde man nun die beiden Punkte einzeichnen und dann von beiden eine Gerade im angegebenen Winkel zeichnen. Die Position des Schnittpunkts ließe sich dann ablesen.

Das geht auch im Wald mit vielen GPS-Empfänger. Allerdings ist das Vorgehen auf den ersten Blick etwas unübersichtlich: mehr…



Praxistipp: Finde eine Position in bestimmtem Abstand von Punkt 1 und Punkt 2
Dienstag, 9. September 2008
Kategorien: Geocaching | Tags: ,

In manchen Geocaches gilt es, einen Punkt zu finden, der von Position 1 x Meter und von Position 2 y Meter entfernt ist. Sofern die Werte sinnvoll gewählt sind heißt das, den oder die Schnittpunkte zweier Kreise zu finden. Auf einer Papierkarte ist das vorgehen klar: die beiden Punkte auf die Karte zeichnen und dann um Punkt 1 einen Kreis mit dem Radius x Meter ziehen. Dann einen zweiten Kreis mit dem Radius y Meter um Position 2 zeichnen. Daraus ergeben sich zwei Schnittpunkte oder ein einzelner Berührungspunkt. Sind die beiden Kreise deckungsgleich oder berühren sich beim besten Willen nicht, ist wahrscheinlich irgendetwas falsch. Man kann das ganze natürlich auch mit trigonometrischen Funktionen berechnen. Das ist mitten im Wald aber eher umständlich.

Dabei ist das Finden der Schnittpunkte auch mit vielen GPS-Empfängern mit der „graphischen Lösung“ möglich. Das Stichwort heißt z.B. beim GPSMAP 60 „Annäherungsalarm“. mehr…